Aktuelle News und Strecken

Premiere im Südharz. Gemeinsam die Heimat erkunden und entdecken, per Rad, E-Bike oder Rennrad. Am 21.August findet das 1. Südharzer- Radlerfest statt. Mit dabei sind die Kommunen Nordhausen, Bleicherode, Ellrich, Auleben und Neustadt als Veranstaltungsorte. Es werden Kinder- und Familientouren sowie geführte Mountainbike- und E-Bike-Touren angeboten…

Am Festplatz in Bleicherode fällt der Startschuss für die von den Unternehmen KNAUF, CASEA  und Formula SAINT-GOBAIN präsentierten,, Ronda de la Crema” – die Tour mit italienischem Flair“ um 10 Uhr. Aufgrund von behördlichen Anordnungen wurde die Streckenführung etwas abgeändert.

Die Rennrad-Teilnehmer können die 31 Kilometer lange Runde ein- oder zweimal befahren. Die E-Biker absolvieren die Runde einmal. Die Rennrad und E-Bike-Tour führt über Kehmstedt, Friedrichstal, Trebra, Kleinbodungen und Kraja und Lipprechterode zurück nach Bleicherode. Entlang der Runde können die Teilnehmer entspannt eine Tasse,, original italienischen Kaffee genießen“. Versorgungspunkte befinden sich in Start/Ziel-Bereich in Bleicherode und in Trebra.

Die Teilnahmegebühr liegt für die einmalige Befahrung bei 25 Euro, die Rennradfahrer die zweimal auf die Strecke möchten, dürfen sich über eine Gebühr von 45 Euro freuen. Nachmeldungen sind vor Ort in Bleicherode mit einer Höhe von gesamt 35 Euro oder 55 Euro noch möglich. 

Um 14 Uhr beginnt die Kinder-Familien-Tour, welche  zur Apostelbrücke nach Niedergebra führen wird. Hier können sich die kleinen Teilnehmer und ihre Begleiter bei Apfelschorle, Kaffee, Plätzchen und frischem Obst stärken, bevor es dann zurück auf den Festplatz nach Bleicherode geht. Des Weiteren beginnt um 14 Uhr für unsere,, Kleinsten”, wie an allen anderen Standorten auch ein Kinderfest mit Laufradwettbewerben, Hüpfburgen und anderen Aktivitäten.

Auf dem Nordhäuser Gehegeplatz startet um 11 Uhr eine Familien-Tour (zu empfehlen für Kinder ab 14 Jahre) die über Krimderode,Niedersachswerfen, Harzungen nach Neustadt führt. Außerdem wird es eine Mountainbike und E-Mountainbike-Tour von Nordhausen über Ilfeld bzw. Neustadt nach Rothesütte und zurück geben. In der Kaminstube in Rothesütte gibt es für jeden Teilnehmer gratis ein Getränk seiner Wahl.  

Um 14 Uhr ertönt es aus den Lautsprechern,, Auf die Plätze fertig los”, denn Kinder und Begleiter schwingen sich auf Ihre Räder und nehmen die geführte Kinder-Tour, welche durch den Stadtpark, über Krimderode, nach Salza zurück zum Gehege geht unter die Reifen. Bei musikalischer Hintergrundmusik präsentieren lokale Händler, aktuelle Laufrad, E-Bike und Mountainbike-Modelle.    

Vom Neustädter Gondelteich starten um 14 Uhr geführte Familien- und Mountainbike-Touren. Die Familien-Tour führt zur Sägemühle/Herrmannsacker und wen sein Drahtesel noch weiter trägt, für den winkt eine Einkehr in der Wolfsmühle in Rodishain. Für die E- und Mountainbiker gibt es zwei geführte Touren vom Teich aus. Es geht ebenfalls nach Rothesütte in die Kaminstube. Während die Erwachsenen unterwegs sind gibt es für die kleinen Gäste am Gondelteich musikalisch umrahmt ein Kinderfest mit Hüpfburgen, Geschicklichkeitsspielen und Laufradwettbewerben.

Auch in Ellrich beginnt das Kinderfest um 14 Uhr, die Trillerpfeife ertönt für die Kinder-Tour und die geführte Mountainbike-Tour nach Rothesütte am Ellricher Waldbad (Achtung geänderter Start/Ziel-Ort). Alle Teilnehmer dürfen sich über einen freien Eintritt in das Ellricher Waldbad freuen und auch hier die Hüpfburgen etc. benutzen.

In Auleben ist das Humboldtsche Schloß Ausgangspunkt für eine Kinder-Tour zum Aussichtspunkt in Richtung Badra, die geführte Familien-Tour, geht über Görsbach, Windehausen, Heringen zurück nach Auleben. Rund um das Humboldtsche Schloß wird ein Kinderfest mit vielen aktiven Angeboten gefeiert.

Achtung, nach behördlicher Absprache ist für alle Touren (auch Kinder und familien-Touren) eine online-Anmeldung bis Mi. den 18.08.2021 vorzuziehen!!! 

Aus aktuellen Anlass können sich Änderungen im Programm oder Zeitablauf ergeben und werden über die nnz bekannt gegeben.

Die EK-Promotion Agentur bedankt sich im voraus bei den zuständigen Behörden, Ämtern, den Sponsoren, den Vereinen und den vielen freiwilligen Helfern für die Unterstützung zu dieser neuen und(hoffentlich) zur Tradition werdenden Veranstaltung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.